varioflott

 Entwicklungsautomat für 3 x 16 oder 3 x 35mm-Mikrofilme

 

 

 

Keine Wasser-Vorwärmung notwendig
Automatische Regenerierung inklusive

 

Der varioflott ist ein sehr handlicher und bedienungsfreundlicher Negativ-Mikrofilm-Entwicklungsautomat, der 3 x 16 mm oder 3 x 35 mm Film (Polyester oder Triazetat) entwickelt.
Der Vorteil des varioflott ist, dass Filme zu unterschiedlichen Zeiten in den Automaten eingelegt werden können, d. h. die einzelnen Filme müssen nicht gleichzeitig entwickelt werden.
Die Bäderfolge ist Entwickler, Zwischenwässerung, Fixierer, Schlusswässerung, Trocknung. Alle Filme werden bei Tageslicht eingelegt. Eine Filmkontrolle ist direkt vor der Aufwicklung möglich.
Chemikalientemperatur und Laufgeschwindigkeit sind variabel. Der varioflott benötigt außer einem Stromanschluss einen Kaltwasseranschluss und einen Abfluss. Das Wässerungswasser wird im Automaten temperiert. Die variable automatische Regenerierung sorgt für die Konstanz der Chemikalienbäder. Der Füllstand der Vorratsbehälter wird kontrolliert und angezeigt.

 

Technische Daten:
 
•   Filme:  3 x 16 oder 3 x 35 mm Rollfilme, 30,5- 66 m Länge 
•   Laufgeschwindigkeit:  1 – 2 m/min 
•   Entwicklungsprozess:   negativ 
•   Bäderfolge:   Entwickler, Zwischenwässerung, Fixierer, Vor- und Schlusswässerung  
•   Regenerierung:   Entwickler und Fixierer
•   Chemikalientemperatur:  einstellbar 32-42° C, geregelt 
•   Wässerung:   Warmwässerung, 32-42° C, geregelt
     Durchflussrate 0,5-1 L/min.
•   Tankinhalt:   je 6 l 
•   Kaltwasseranschluss:  Zufluss ½“, Abfluss ¾“ 
•   Elektrischer Anschluss:   400 V / 16A / 3,8 kW (Drehstrom)
•   Betriebsspannung:  230 V (mit optionalem Adapter)
•   Maße mit Anbauteilen:   1170 x 500 x 1040 mm (l x d x h)
•   Gewicht:   100 kg (ohne Flüssigkeiten)

 

 

 

 

Staude Imaging GmbH

Södeler Weg 2
D-61200 Wölfersheim

Tel: +49 6036 908-20
email: info(et)staude-imaging.de

Anfahrt

staudeWoelfersh